Ein konstanter Jonglierakt:
Stress abbauen in unserem oft turbulenten Alltag

Die unsichtbare Last: Warum der mentale Stress so belastend sein kann

Mental Load – eine unsichtbare Last, die wir wie einen schweren Rucksack mit uns tragen.

In unserem täglichen Leben nehmen wir verschiedene Rollen ein – sei es als Frau, Mann, Eltern, Chef, Angestellter, Freund oder Ehepartner. Dabei prasseln von außen Erwartungen und Forderungen auf uns ein, die den Stress und die mentale Belastung erhöhen.

Dazu kommen Termindruck, eigene Erwartungen, zu wenig Zeit für alles und dann vielleicht auch noch kleine und große Schicksalsschläge. Das ist viel auf einmal und manchmal einfach zu viel.

Die Kunst, Stress im Alltag zu reduzieren, ist mehr als nur eine Momentaufnahme der Entspannung – es ist ein fortwährender Prozess, um die Kontrolle über Dein Leben zu behalten und gleichzeitig inneren Frieden zu finden.

Die äußeren Erwartungen: Wenn der Druck von allen Seiten kommt

Von uns wird erwartet, dass wir ständig perfekt funktionieren. Doch wie gehen wir damit um, wenn der Druck von außen und von innen überhandnimmt und die mentale Last immer schwerer wird?

Die Macht der bewussten Wahrnehmung: den Stress so richtig spüren und anerkennen

Der erste Schritt zur Bewältigung des Stresses ist die Selbstreflexion. Sich bewusstwerden, dass man diesen Druck spürt, ist bereits ein wichtiger Schritt in Richtung Veränderung. Diesen darfst Du auch gerne benennen, wenn Du ihn spürst. Verpasse Deiner Wahrnehmung passende Attribute: Stress, Überforderung, Genervtheit, Wut usw.

Der innere Dialog: Warum es wichtig ist, auf die eigene innere Stimme zu hören

Den Stress zu verstehen bedeutet auch, auf die eigene innere Stimme zu hören. Dieser innere Dialog ermöglicht es, Bedürfnisse und Gefühle klarer wahrzunehmen.

Perfektionismus hinter sich lassen:
Warum Perfektion nicht immer nötig ist

Die Perfektionsfalle: Wenn der Wunsch nach Perfektion zur Last wird

Der Drang, alles perfekt zu machen, kann zu einer Falle werden. Perfektionismus erzeugt oft zusätzlichen Stress. Versuche öfter nach dem Motto zu leben: „Weniger ist mehr“. Dieses Prinzip findet Anwendung im Pareto-Prinzip, welches besagt, dass oft ein kleiner Teil der Arbeit (etwa 20 %) für den Großteil des Erfolgs (80 %) verantwortlich ist. Das Pareto-Prinzip lehrt uns, dass es nicht immer notwendig ist, jede Einzelheit perfekt zu gestalten, um erfolgreich zu sein. Es ermutigt dazu, sich auf die entscheidenden 20 % zu fokussieren, die den größten Impact haben, anstatt sich in Details zu verlieren.

Um Hilfe bitten und Aufgaben teilen: der Weg zu mehr Leichtigkeit

Übrigens – Perfektionismus entsteht oft aus dem Glauben, alles allein bewältigen zu müssen. Doch es ist in Ordnung, um Hilfe zu bitten und Aufgaben zu teilen, um mehr Leichtigkeit in den Alltag zu bringen.

Pausen als Kraftquelle: die Bedeutung von Ruhephasen im Alltag

Stress abbauen im Alltag: Pausen als essenzieller Bestandteil

Pausen sind kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit. Sie sind wie das Auftanken eines Autos, um weiterhin reibungslos zu funktionieren. Im Alltag sind Ruhephasen unerlässlich, um langfristig mit dem Stress umzugehen. Dabei gilt: Surfen auf Instagram zählt nicht als Pause. 😉

Entspannungstechniken:
Wege, um in kurzen Pausen neue Energie zu tanken und Stress im Alltag abzubauen

In kurzen Pausen können wir auch inmitten eines hektischen Tages neue Energie zu tanken. Sei es durch kurze Atemübungen, eine kurze Meditation oder bewusste Momente der Stille. Oder mach Deine Lieblings-Playlist an und tanze durch Dein Zimmer. Was auch immer Dir guttut – tu es einfach! Vergiss dabei den Gedanken „als ob die 3 Minuten / 5 Minuten was bringen würden“. Glaub mir – jede Minute zählt!

Schiff in stürmischer See | Blog Mental Load | Melina Schroff | Heilpraktikerin für Psychotherapie | Bodensee Singen

Grenzen setzen als Befreiung für effektiven Stressabbau im Alltag

Stressabbau im Alltag: Das „Nein“ als Befreiung

Es ist okay, auch mal Nein zu sagen. Grenzen zu setzen, ist kein Zeichen von Schwäche, sondern ein Akt der Befreiung. Das Festlegen von klaren Grenzen führt zu mehr Freiheit und innerer Stärke. Lies dazu mehr in meinem Blogbeitrag „Gesunde Grenzen setzen – Nein sagen will geübt sein“.

Die Kontrolle behalten: selbstbestimmt durch die Wellen des Alltags

Die Fähigkeit, Grenzen zu setzen, ermöglicht es, die Kontrolle über das eigene Leben zu behalten. Das Leben ist wie das Meer – mal ruhig, mal stürmisch. Doch mit der Fähigkeit, klare Grenzen zu setzen, bist Du selbst der Kapitän Deines eigenen Schiffs und navigierst souverän durch die Wellen des Alltags.

Selbstfürsorge als Schlüssel zum erfolgreichen Stressabbau zum Alltag:

Selbstfürsorge und Stressabbau: Die Bedeutung offener Kommunikation

Ein wichtiger Aspekt beim Stressabbau ist das Ansprechen von Emotionen. Durch das Teilen von Gefühlen wird die Last leichter. Das offene Sprechen über Emotionen ist ein erster Schritt zu mehr innerer Klarheit und Leichtigkeit. Toll für die Kommunikation ist auch die gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg. Lies dazu mehr in meinem Blogbeitrag.

Sich Zeit für sich selbst nehmen: ein entspannter Spaziergang als Mini-Auszeit

Die Selbstfürsorge beinhaltet auch, sich bewusst Zeit für sich selbst zu nehmen. Ein entspannter Spaziergang in der Natur oder ein ruhiger Abend allein können schon Wunder bewirken. Diese kleinen Auszeiten sind wie ein Reset-Knopf für die mentale Stärke. Und denk daran: Handy-Pause und Nichterreichbarkeit dürfen sein.

Zusammenfassung: Praktische Tipps für einen besseren Umgang mit Stress im Alltag

Fazit: Stressabbau im Alltag­ – schaffe Dir Deinen eigenen Frieden

Nimm das Ruder in die eigene Hand: Stressabbau im Alltag meistern

Stress abbauen im Alltag ist vergleichbar mit dem Steuern eines Schiffs durch das Meer des Lebens. Mal ist es ruhig, mal stürmisch. Doch Du hast das Ruder in der Hand. Mit Selbstreflexion, dem Setzen von klaren Grenzen, Pausen als Kraftquelle und der bewussten Ansprache von Emotionen kannst Du lernen, mit diesen Wellen umzugehen. Du bist stark genug, das zu meistern. Mit ein wenig Übung wirst Du feststellen, dass Du immer besser darin wirst, Deine Last zu tragen und dabei ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit zu bewahren. Es ist Dein Leben, und Du hast die Kontrolle.

Melina Schroff | Heilpraktikerin für Psychotherapie | Bodensee

Melina Schroff –Heilpraktikerin für Psychotherapie

Bodensee
Singen – Radolfzell – Konstanz – CH Schaffhausen

Selbst für die Stärksten von uns kann der Alltag zu einer wahren Herausforderung werden. Der ständige Jonglierakt zwischen verschiedenen Rollen und Verantwortlichkeiten hinterlässt oft eine unsichtbare Last – den Mental Load. Begib Dich auf eine Reise des Selbstmanagements und entdecke Wege, wie Du nicht nur den äußeren Erwartungen standhältst, sondern auch inneren Frieden findest. Melde Dich, wenn Du Unterstützung auf diesem Weg benötigst.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner